Inhalt

Pressemitteilungen

Online-Beteiligung: FDP Bayern startet New Democracy

Zur heutigen Vorstellung des neuen Online-Beteiligungstools der FDP in Bayern erklärt der Netzpolitiker und Obmann der FDP-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft, Jimmy SCHULZ:

„Wir haben es geschafft. Endlich, nach langer und intensiver Entwicklungsarbeit ist das neue Online-Beteiligungstool der FDP Bayern da. Einfacher, als alle bisherigen Möglichkeiten, sich online an der politischen Diskussion zu beteiligen, war es noch nie. Auch Nichtmitglieder dürfen gerne auf fdpbayern.newdemocracy.de ihre Gedanken einbringen.“

Hintergrund:

Die FDP Bayern hat am Montag ihr neues Online-Tool vorgestellt: "New Democracy" setzt neue Maßstäbe bei der Beteiligung von Öffentlichkeit und Mitgliedern an der inhaltlichen Arbeit der Partei. Das System ermöglicht einen  unkomplizierten, demokratischen und offenen Dialog und bietet neue Wege des politischen Engagements.

Die FDP war schon immer Vorreiter bei der Mitglieder- und Bürgerbeteiligung: Als einzige Partei hat sie die die Möglichkeit eines Mitgliederentscheids über Sachfragen in der Satzung verankert. Als erste Partei stellt sie seit 2002 ihr Bundestagswahlprogramm vor der Verabschiedung online allen Bürgern zur Diskussion.  Die FDP Bayern macht nun den nächsten Schritt und startet „New Democracy“.

Die Plattform ermöglicht die einfache Erstellung, Bearbeitung, Diskussion und Abstimmung über Anträge. Der Landesfachausschuss für Netzpolitik hat das System im Pilotversuch erprobt und erarbeitet damit den netzpolitischen Teil des liberalen Landtagswahlprogramms. New Democracy wird künftig auch anderen Gremien und Gliederungen der FDP Bayern zur Verfügung stehen.

Diese Pressemitteilung ...

Online-Beteiligung: FDP Bayern startet New Democracy

Pressemitteilungen

Zur heutigen Vorstellung des neuen Online-Beteiligungstools der FDP in Bayern erklärt der Netzpolitiker und Obmann der FDP-Bundestagsfraktion in der Enquete-Kommission Internet und digitale Gesellschaft, Jimmy SCHULZ:

„Wir haben es geschafft. Endlich, nach langer und intensiver Entwicklungsarbeit ist das neue Online-Beteiligungstool der FDP Bayern da. Einfacher, als alle bisherigen Möglichkeiten, sich online an der politischen Diskussion zu beteiligen, war es noch nie. Auch Nichtmitglieder dürfen gerne auf fdpbayern.newdemocracy.de ihre Gedanken einbringen.“

Hintergrund:

Die FDP Bayern hat am Montag ihr neues Online-Tool vorgestellt: "New Democracy" setzt neue Maßstäbe bei der Beteiligung von Öffentlichkeit und Mitgliedern an der inhaltlichen Arbeit der Partei. Das System ermöglicht einen  unkomplizierten, demokratischen und offenen Dialog und bietet neue Wege des politischen Engagements.

Die FDP war schon immer Vorreiter bei der Mitglieder- und Bürgerbeteiligung: Als einzige Partei hat sie die die Möglichkeit eines Mitgliederentscheids über Sachfragen in der Satzung verankert. Als erste Partei stellt sie seit 2002 ihr Bundestagswahlprogramm vor der Verabschiedung online allen Bürgern zur Diskussion.  Die FDP Bayern macht nun den nächsten Schritt und startet „New Democracy“.

Die Plattform ermöglicht die einfache Erstellung, Bearbeitung, Diskussion und Abstimmung über Anträge. Der Landesfachausschuss für Netzpolitik hat das System im Pilotversuch erprobt und erarbeitet damit den netzpolitischen Teil des liberalen Landtagswahlprogramms. New Democracy wird künftig auch anderen Gremien und Gliederungen der FDP Bayern zur Verfügung stehen.

Diese Pressemitteilung ...

meine freiheit

zum Seitenanfang